Vitamin D Mangel ist weit verbreitet – und seine Auswirkungen unterschätzt!

Vitamin-D-Mangel

Vitamin-D-Mangel: Es muss nicht immer Lebertran sein

Lange Zeit wurde die Rolle von Vitamin D im Körper unterschätzt: Zwar war bekannt, dass es für das gesunde Wachstum von Knochen und Zähnen vonnöten ist. Heute weiss man, dass Vitamin D eine grössere Rolle spielt.

So unterstützt es z.B. die Zellteilung, alle Muskelfunktionen und sogar die Funktion des Immunsystems. Kindern werden Dank Vitamin D erst gesund wachsen und gute Knochen entwickeln können. Die gesamte Bevölkerung leidet tendenziell an einer Vitamin D Unterversorgung und eine ergänzende Aufnahme wird von verschiedenen Fachkreisen empfohlen, da sich gezeigt hat, dass eine Versorgung über die Ernährung und das natürliche Sonnenlicht in Europa nicht ausreichen.

Besonders während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Bedarf an vielen Nährstoffen, so auch an Vitamin D, erhöht.

Das könnte Sie interessieren: