Vielen Beschwerden kann man durch gezielte Nahrungsergänzung entgegenwirken

Ursachen und Symptome

Burnout, Schlafstörungen, Stress – bei vielen Beschwerdebildern lohnt es sich, den Mikronährstoff-Status zu prüfen!

Eisenmangel, zu wenig Vitamin D oder eine Unterversorgung mit anderen, essentiellen Nährstoffen wie Vitamin B12 oder Magnesium können sich ungünstig auf physiologische Körperfunktionen auswirken und damit Ihre Gesundheit beeinträchtigen. 

Was sind die Ursachen für meine Beschwerden?

Wir sind davon überzeugt, dass jeder Krankheit eine Fehlfunktion des Stoffwechsels zugrunde liegt. Umgekehrt bedeutet dies, dass sich viele Beschwerden und Symptome durch eine gezielte Zufuhr der nötigen Mikronährstoffe vermeiden, lindern oder sogar heilen lassen! Der Einflussbereich der sogenannten orthomolekularen Medizin reicht dabei von Stoffwechselbeschwerden und Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Osteoporose oder Arthrose. 

Selbst psychosomatischen Erscheinungen wie Schlafstörungen, Antriebslosigkeit oder dem gefürchteten Burnout-Syndrom kann man durch Analyse des Mikronährstoff-Bedarfs und gezielte Nahrungsergänzung entgegenwirken. Die häufigsten Beschwerdekreise haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. 

"Der Mensch erkrankt nicht, weil dem Körper Medikamente fehlen, sondern weil biochemische Störungen im Körper ablaufen, die nicht rechtzeitig erkannt und korrigiert werden."

Dr. med. Bodo Kuklinski

Hinweise zu Ursachen und Symptomen