Vitaminmangel? Laboranalytik deckt ihn auf.

Laboranalysen

Wir gehen Vitalstoffmängeln auf den Grund

Multivitaminpräparate sind nicht der richtige Weg, Mikronährstoffe zuzuführen! Zu sehr läuft man Gefahr, von den einen Substanzen zu viel zu bekommen und von anderen zu wenig.

Durch spezielle Blut-, Urin- und Speichelanalytik ist unser modernes, spezialisiertes Labor in der Lage, körpereigene Entgiftungssysteme, psychische und physische Belastungen und Mikronährstoffdefizite zu messen. Ergänzend können durch Gentests zusätzliche, genetisch bedingte Risikofaktoren eruiert werden. Die Interpretation der so gewonnenen individuellen Stoffwechsel-Parameter und Risikofaktoren ermöglichen es, exakt auf den tatsächlichen, individuellen Bedarf abgestimmte HCK-Mikronährstoff-Rezepturvorschläge zu Therapie- oder Präventionszwecken zu erstellen. 

Unseren Analyseberichten liegt jeweils ein individuell auf die ermittelten Daten abgestimmter Vorschlag zur Supplementation von Mikronährstoffen bei. Nach Bestellung der Rezeptur bei der Apotheke wird eine Kontrollanalyse nach 2 ½ Monaten zur Dokumentation des Therapieerfolges und zur weiteren Abstimmung der Mikronährstoffrezeptur vereinbart. Danach sollte jährlich eine Kontrollmessung durchgeführt werden.


Analyse-Spektrum & Fragebogen